Kingston - Guananoque

Sonntag 04.09.2022: Toronto - Kingston (alt 107 m): 254 km. Wetter: 18ºC bewölkt und manchmal Nieselregen

Volker ist mit der Bahn von Central Station (12,35 CAD$)  zum Flughafen gefahren, um den Mietwagen bei Alamo. In der Zwischenzeit ist Julia spazierengegangen, bei der Droguerie gegenüber Snacks gekauft und einen Chai Latte beim Café des Hotels getrunken (5.30 CAD$) Um 13:20 Uhr Gepäck eingeladen und Richtung Kingston gefahren. Bei Ausfahrt 199 von der 401 haben wir bei einem größeren Shopping Komplex bei Tahini's zu Mittag gegessen (35 CAD$). In Kingston angekommen, im "schicken" Motel Lord Nelson eingecheckt (351 CAD$!). Das ist ein Kontrast zu unserem Hotel in Toronto, aber man muss zugeben, dass alles da ist und man kann nicht meckern. Fahrt in die Innenstadt von Kingston, wo das Intercultural Arts Festival lief. Ein wenig spazieren gegangen und noch was bei Quesada gegessen (19 CAD$).

 

Montag 05.09.2022 Labour Day: Kingston - Wetter: 17ºC bewölkt und ungemütlich

Frühstück bei Tim Hortons (? CAD$). Um 9 Uhr haben wir die Extended Tour des Kingston Penitentiary (80 CAD$/pax), sehr interessant mit Erzählungen von Zeitzeugnissen. Das Gefängnis war bis 2013 in Betrieb. Danach sind wir zum Museum hochgegangen (Eintritt: Donation). Mittagessen bei Tasty Indian Bar & Grill (sehr gut 60 CAD$). Besichtigung der Villa Bellevue, nur von Außen. Besichtigung mit einer halben geführten Tour im Fort Henry inkl. alter Schießgewehrvorführung und 3 Abschüsse. Alle Sehenswürdigkeiten hier schließen gegen 16:30-17 Uhr! Auch die Restaurants schließen relativ früh. Geschäfte um 18 Uhr, manche um 20 Uhr aber eher selten. Fahrt zum Pumpenhaus, aber das ist Montags und Dienstags geschlossen. Ein kurzer Stopp in einem Supermarkt, um einen Getränk und Popcorn/Chips zu kaufen , um im Hotelzimmer einen gemütlichen Kino-Abend zu machen. Nachdem wir kurz im Zimmer zurück waren, entschlossen wir uns doch noch zum Shopping King's Crossing Fashion Outlet Centre zu fahren, wo angeblich Geschäfte mit Schuhen (Volker hat heute seine alten Geox-Sandalen weggeworfen) noch geöffnet sind. Na ja, heute is ja Labour Day, da ist alles anders. Noch ein Sprung zum Landmark Cinemas, aber alle Filme, die dort um diese Zeit ausgestrahlt wurden, waren nicht so unser Ding. Den Abend im Hotel verbracht. Das Hotel ist wirklich ganz OK. Nur zwei Beanstandungen: der Teppichboden ist dreckig, das Bett ist ein Trampolin (obwohl super-Kingsize!).

 

Dienstag 06.09.2022: Kingston - Guananoque (alt 88 m) Wetter: 22ºC bewölkt

Frühstück bei Denny's (37,25 CAD$), Sandalen Skechers bei Tootsies im Shopping gekauft. Fahrt über die Landstraße nach Guananoque. Unterwegs endlich Bier kaufen können. Früh im Holiday Inn Express einchecken können, die Rezeptionistin ist eine Deutsche und hat uns gleich ein Zimmer geben können und uns eine schöne leichte kurze Wanderung empfohlen. Landon Bay, Teil vom 1000 Islands National Park. Mittagessen bei Pho Hut (# CAD$), danach Wanderung zum View Point (6 km, 2 Stunden, sehr schön). Noch in der Stadt gebummelt dann bei Muskie Jake's Watermark Restaurant eine Quesadilla gegessen (30,64 CAD$). Abends Julia noch in die Piscina + Sauna des Hotels. Das Hotel hat auch eine Waschmaschine und einen Trockner (2 CAD$/pro).

 

Mittwoch 07.09.2022: Guananoque: - Wetter: 19ºC bewölkt

Frühstück im Hotel, gar nicht schlecht, bis das alles nur Plastik ist! Um 10:30 begann unsere 3-stündige Thousand Islands Tour (# CAD$). Die fuhr hauptsächlich auf der amerikanischen Seite. Dann endlich Burger zum Mittagessen, bei Stonewater Pub, mit hausgemachtem Ketchup (sehr gut 63 CAD$). Julia hat versucht Indometacin bei der Apotheke zu bekommen, muss aber dafür ein Rezept von einem kanadischen Arzt bekommen! Habe ein Telefonat von einem angeblichen Arzt bekommen, der mir dann das Rezept verschrieben hat. Konnte es dann bei der IDA Apotheke abholen. Für Abends haben wir Theater-Tickets bekommen für das Stück Kim's Groceries (88.62 CAD$), lustig aber schwer zu verstehen. Dieses Stück ist auch eine Serie bei Netflix!

 

Donnerstag 08.09.2022: Guananoque - Morrisburg (alt 80 m): 117 km. Wetter: 26ºC sonnig sehr warm

Fahrt zum Turm (19,21 CAD$/pax), wo wir dann über eine Maut-Brücke fahren mussten (5,25 CAD$). Wir haben uns lange mit Heidi und Konrad unterhalten. Dann sind wir entlang dem St Lawrence River mit vielen Stopps, dadurch auch unser Besuch beim Uppper Canada Village verpasst in Morrisburg! Mittagessen in einem Snack "Bud the Spud" entlang der Straße, ein leckerer Bürger (24 CAD$). Übernachtung im Russel Manor, ein altes, volles altes Zeugs Haus. Spaziergang zum Earl Park, wo Julia dann voll ins Wasser gefallen ist, als sie nur die Wassertemperatur prüfen wollte (das Wasser ist nicht kalt!). Dann zum Plaza und zurück.