D E U T S C H L A N D 2020
Bremerhaven

Donnerstag 28. Mai 2020: Loulé - Salamanca: 658 km - sehr warm

Ziemlich früh losgefahren und in Salamanca in einem noch ungebauten Wohngebiet übernachtet.

 

Freitag 29. Mai 2020: Salamanca-Rentería: 480 km - warm 28º-30ºC

Übernachtung in der Nähe vom Aeria Rural de Listorreta: 43.268 -1.90135

 

Samstag 30. Mai 2020: Rentería - Paugnat bei Charbonnières-les-Varennes: 604 km - warm

Übernachtung nördlich von Clermont-Ferrand: 45.88457 2.97993

 

Sonntag 31. Mai 2020: Paugnat - Hombourg-Haut: 598 km

Übernachtung: 49.12448 6.77888

 

Montag 1. Juni 2020: Hombourg-Haut - Nordheim: 155 km - warm

1 Übernachtung im Wohni.

 

Dienstag 2. Juni 2020: Nordheim - Bad Sobernheim: 86 km - warm

Am späten Nachmittag zu Hans und Maria Schobel: 49.787564, 7.667624

 

Mittwoch 3. Juni 2020: Bad Sobernheim - Soltau: 510 km - warm

Bei der Soltau Therme: 52.993 9.8434

 

Donnerstag 4. Juni 2020: Soltau - Bad Oldesloe 116 km (Volker), Julia Flug LIS-STR + STR-HAM (8,5 Stunden Gesamtzeit)

Wie schön, dass wir uns zu 6 (Stella, Ulrich,Rebecca, Almut, Volker, Julia), danach noch mit Isabel treffen konnten. Volker und ich haben bis Montag im Wohni übernachtet.

 

Freitag 5. Juni 2020: Stellas Geburtstag - Bad Oldesloe - Wulksfelde

Nach der traditionellen Feier mit Kuchen und Geschenken zum Frühstück sind wir zum Gutsküche in Wulksfelde gefahren. Dort haben wir sehr gut gegessen und schön gefeiert mit Isabel, Almut, Maxi, Mario, Mara und Eva.

 

Samstag 6. Juni 2020: Bad Oldesloe: 19ºC sonnig

Mittagessen im Glacehaus. Nachmittags Quirkle mit Almut, Stella und Rebecca im Wohni :o)

 

Sonntag 7. Juni 2020: Bad Oldesloe - Niendorf: tolles Wetter 19ºC

Fahrt nach Niendorf, wo wir alleine in einem schönem Saal Stellas Geburtstag mit Nüssli-Salat und schweizerisches Fondue im Restaurant Balthazar im Hotel Yachtclub! Danach Spaziergang an der Promenade und Strand. Noch einen Eis gegessen, bevor wir nach Hause gefahren sind. Abends ist Felix gekommen und mit Isabel und Rebecca nach Lübeck gefahren.

 

Montag 8. Juni 2020: Bad Oldesloe

Almut ist nach Travemünde gefahren, unser Wohni wurde zu Iveco in Bargteheide weggebracht. Umzug ins Haus bis Freitag 12. Juni 2020. Rest der Woche mit Stella, danach auch noch mit Rebecca, Isabel und Felix verbracht.

 

Dienstag 9. Juni 2020: Bad Oldesloe - Globetrotter - Hamburg Altona: tolles warmes Wetter

Nachdem wir bei Globetrotter waren, haben wir Mara von der Schule abgeholt und nach Hause gefahren. Mara hat zum ersten Mal alleine im Bett (von Rebecca) geschlafen!

 

Mittwoch 10. Juni 2020: Bad Oldesloe - Niendorf - Hamburg - Bad Oldesloe
Vormittags mit Mara Trottinette gefahren (also nur sie) und haben viele Blumen gepflückt. Gegen 11 Uhr sind wir nach Niendorf gefahren und haben super-leckeren Backfisch gegessen, danach sind wir zum Vogelpark Niendorf. Isabel ist noch dazu gekommen und wir sind erst um 17:15 Uhr wieder losgefahren und haben Mara nach Hause gefahren.

 

Donnerstag 11. Juni 2020: Bad Oldesloe - Ahrensburg - Bad Oldesloe: ein wenig kühl aber meistens sonnig 18ºC

Wohni fertig, Volker hat es mit seinem Fahrrad abgeholt. Fahrt nach Ahrensburg, wo wir bei Fielmann unser Eschenbach-Fernglas zur Reparatur abgegeben haben und bei Nessler eingekauft (Julia 3/4 gelbe Streiffenhose + Koffer. Rebecca ist nach Hause gekommen, um uns noch zu treffen.

 

Freitag 12. Juni 2020: Bad Oldesloe - Bremerhaven Fischerhafen: 220 km - schönes Wetter

Morgens sind Sline und ich noch in die Innenstadt gefahren, haben einen Aperitif bei Wein & Co. genommen, bevor wir nach Hause gefahren sind, um Mittag zu essen bei Mai Thai (super-lecker).

Noch ein leckeres Eis bei Redox-House gegessen, bevor wir nach Hause gefahren sind und uns auf die Terrasse gesessen haben. Sline, Rebecca und ich haben noch gequirkelt und dann sind Volker und ich mit dem Wohni nach Bremerhaven gefahren. Rebecca ist gleichzeitig nach Lübeck zurückgefahren. Stella und ich waren sehr traurig und schon wieder trennen zu müssen, aber bald sehen wir uns. Fahrt nach Bremerhafen und, da der offizielle Stellplatz voll besetzt war (also nur 1/2 besetzt durch die Covid-19 Bestimmungen), sind wir einfach weiter Richtung Fischereihafen gefahren und haben ein sehr schönen freien Stellplatz gefunden. N53º31'39" E8º34'40"

 

Samstag 13. Juni 2020: Bremerhafen Fischerhafen - Neuer Hafen - Fischerhafen: 14 km, tolles warmes Wetter 24ºC

Fahrt zum "Neuen Hafen", geparkt hinter dem Penny-Markt, wo ich erstmal ein wenig eingekauft habe. Zu Fuß zum Einwandererhaus, aber da das Wetter so schön war, haben wir uns entschieden, eine Hafenrundfahrt zu machen. Davor noch im Lloyd's Restaurant ausgezeichnet Labskaus und Hering hausfrauenart gegessen (40€ mit Nachspeise!). Um 13:30 Hafenrundfahrt, die wirklich sehr interessant und gut erzählt war). Dann Riesenrad, Spaziergang zur Schleuse nahe dem alten Leuchtturm. Dann zurück zum Fischereihafen, wo wir das Museumsschiff GERA Seitentrawler besichtigt haben (ein DDR-Schiff, klar). Die Gera wurde zusammen mit vier Schwesterschiffen 1959//60 auf der Peene-Werft in Wolgast gebaut und 1961 beim Fischkombinat Rostock in Dienst gestellt. Sie repräsentiert die letzte Generation der weltweit traditionsreichen Seitentrawler. Im Juni 1990 rettete das Historische Museu Bremerhaven den letzten deutschen Seitentrawler vor der Verschrottung und überführte die GERA als Museumsschiff in den Bremerhavener Fischerihafen. Bis dahin zählte der Seitentrawler zur Fischereiflotte des "Volkseigenen Betriebs Kombinat 'Fischfang' Rostock. N53º31'24" E8º34'48"

 

Sonntag 14. Juni 2020: Bremerhafen: gar nicht so schlimm wie vorhergesagt, 22ºC manchmal ein paar kurze Regenschauer

Nach unserem späten Eier-Sonntags-Frühstück sind wir zum Fischerhafen-Markt gelaufen. Heute ist zum ersten Mal wieder der einmal-im-Monat-Bauernmarkt nach Corona, allerdings mit vielen Einschränkungen. Wir haben schönen Weißwein und Sekt bei ganz lieben Standleuten gekauft, nachdem wir 2 frisch geräucherte Forellen gekauft hatten und bei Fiedler-Markt 3 Forellen-Fischbrötchen gegen unseren Gera-Eintrittskarten bekommen haben. Fahrt in die Innenstadt, wo wir bei der Kirche gegenüber des Columbus-Centers. Besuch des Auswandererhauses (17,50€/pax) und ich habe die Überfahrten von meines Großmutter Emma Behrens Mansfeld und Albert Mansfeld gefunden (7,50€ für den Ausdruck von über 5 Blätter). Zurück zum freien Stellplatz in der Nähe des Fischereihafens.

 

Montag 15. Juni 2020: Bremerhafen - Tossens: 61 km - wunderschönes sonniges warmes Wetter 22ºC

Wohni auf dem Parkplatz am Zoo geparkt (2€/Stunde, 4 Stunden bezahlt). Besichtigung des Zoos am Meer (heute Familientag: 7€/pax statt 9€/pax). Mittagessen bei Lloyd's (54€ sehr leckerer Fisch und Nordseekrabben-Teller und Bauernfrühstück + Eiskaffee). Besichtigung des Klimahauses (17,50€/pax - leider ein wenig enttäuscht über diese Ausstelung). Fahrt zum Hafen, um auf den Container-Aussichtsturm zu steigen. Leider war es wegen Cvid-19 gesperrt). Weiter zur Fähre nach Nordenham bzw. Blexen. Stopp am Mirador. Versucht einen Platz bei den Stellplätzen in Fedderwardersiel 1 und 2 zu bekommen, Leider alles voll. Nach Anruf, Fahr nach Tossens Knaus Campingplatz, wo wir uns auf der äußeren Wiese für Wohnmobile installiert (12,50 + 5,00€ Kurtaxe pro Nacht ohne Strom). Endlich konnten wir unseren ersten Gin Tonic getrunken mit Aperitif einnehmen. N53º34'42" E8º14'38"