Oberstdorf

 

Mittwoch 12. August 2020: Blaubeuren - Ulm (nur Reifen holen) - Rubi/Oberstdorf Camping (alt 790 m): 274 km - 31ºC, dann kühler abends

Vormittags Stadtbesichtigung mit Badhaus der Mönche, dann Eisessen bei Eis "Bof" (mit den gleichen Eiskarten wie beim Eislanden am Vortag bei unserer Radtour durch Leichingen). Neuen Reifen geholt bei Pneuhagen in Ulm, dann weiterfahrt bis Oberstdorf, wo wir uns auf dem Rubi-Camping installiert haben. Dort verbringen wir 10 Tage (Mindesttage bei Reservierungen, die schon vorab reserviert und bezahlt sind ( €). Abends Lilo und Klaus getroffen und Abendessen bei dem Restaurant Relax (40€ je Paar). N47º25'23" E10º16'45".

 

Donnerstag 13. August 2020: Oberstdorf - gutes Wetter bis 15:45 Uhr, dann Regen 23ºC

Vormittags hat Julia eine Waschmaschine mit allen verschwitzten Sachen von den 3 letzten Tage (3€ Waschmaschine, 1,50€ Trockner) während Volker nach Oberstdorf mit dem Fahrrad gefahren ist, um eine Kompass-Karte zu kaufen und Lilo Sachen gebracht hat. Obwohl die Wettervorhersage schlecht war, sind wir zum Dr'schonzewiert gefahren (liegt unter der Skiflug-Schanze) und haben dort sehr gut Mittag gegessen (100€ für alle 4). Wir wurden abgeholt, sind zum Parkplatz Renksteig gefahren und von dort ca. 20 Minuten zum Restaurant durch den Wald gelaufen. Als wir zurück zum Auto liefen, fing es an zu regnen. Zum Wohni gerannt and we called it a day.

 

Freitag 14. August 2020: Oberstdorf: gutes Wetter 29ºC

Radtour zu der Spielmanns au (22 km, 286 m Höhenmeter) mit einem Stopp beim Gasthaus Spielmannsau. Auf dem Rückweg haben wir uns mit Lilo und Klaus bei der Sennerei Apotheke getroffen und einen Drink gemeinsam genommen. Danach war Julia noch bei Lilo und Klaus in der Wohnung und hat zu Abend gegessen während Volker sein Fahrrad mit Lichtern versehen hat (also zum Camping und in die Innenstadt zurück. Um 20 Uhr waren wir im Kino Retro und haben "Harriet" gesehen (guter Film!). Zurück mit Fahrrädern.

 

Samstag 15. August 2020: Oberstdorf: 30ºC gutes Wetter

Radtour aus Rubi-Camp durch das Oytal zu der Käseralm auf 1406 m (34 km, 610 Höhenmeter, 5 Stunden mit mehreren Alm-/Gasthof-Stopps, zuletzt in dem Ahorn-Garten für ein kleines Mittagessen vom Hotel Kühberg). Um 16:30 waren wir vor dem Hotel Schellenberg um Sline und Ulrich zu empfangen. Danach Abendessen bei Relax (75€), beim Spazierengehen spontanen Kinogang "Man spricht deutsh" mit Gerhard Polt (8,5€/pax). Und, obwohl wir alle schon ein wenig müde waren, haben wir noch ein "Weinchen" bei der Weinbar, die zu Relax etc. gehört.

 

Sonntag 16. August 2020: Oberstdorf - 30ºC bis der Regen und Gewitter kam 23ºC

Weißwurst-Frühstück bei Lilo und Klaus. Die Brezeln haben wir bei Bäckerei/Konditorei Härle geholt. Es war ein sehr nettes Sonntags-Weißwurst-Frühstück (alles sehr lecker!). Danach sind Volker und ich zum Freibergsee-Parkplatz mit unseren Fahrrädern gefahren und das Stück hoch zum See zu Fuß (130 Höhenmeter, 20 Minuten) gelaufen, um Stella und Ulrich oben im Restaurant am Strandbad Freibergsee zu treffen. Man sitzt da wirklich sehr schön mit Blick auf den See, die Berge und das obere Teil der Skisflugschanze Heini-Klopfer umrum. Volker ist mit Ulrich den See gelaufen, während Stella und ich gleich runter gelaufen sind. Stella hat die Conny genommen, während ich Volkers Fahrrad gefahren bin. Da Stella zum ersten Mal auf einem e-Bike fährt, haben wir ein paar Übungen gemacht. Danach, beim Abstellen der Fahrräder bei Lilo und Klaus hinten am Gartenzaun, haben wir festgestellt, dass beide unten im Garten saßen. So haben wir uns dazu gesetzt, selber Eis geholt. Kurz danach kam Volker und 15 Minuten später auch Ulrich dazu. Mit dem Fahrrad zurück zum Camping so zur rechten Zeit angekommen, dass wir gerade vor dem Regen und kräftigen Gewitter am und im Wohni waren. Um 19:15 Uhr wurden wir von Ulrich und Stella abgeholt, um in der Oberstdorfer Dampfbierbrauerei uns mit Lilo und Klaus zum Abendessen zu treffen.

 

Montag 17. August 2020: Oberstdorf - Regen bis ca. 11 Uhr, dann gutes Wetter 24ºC

Julia um 10:40 Uhr den Bus 45 (1,25€ mit Bahncard) zum Bahnhof Oberstdorf genommen. Mit Stella dann shoppen gegangen: Dolomite-Schuhen und Hose + Gürtel passend zu den Schuhen gekauft. Sline dünne weiße Fließjacke gekauft. Mittagessen beim Restaurant Alpen-Treff gegessen (62€ für uns alle 4, sehr gut). Noch einen Kaffee gemeinsam getrunken. Volker nach Hause gefahren. Julia Einkauf bei Edeka für eine Brotzeit im Hotelzimmer, Volker ist dazu gekommen. Julia mit Fahrrad nach Hause, Volker zu Fuß. Volker hat heute Vormittag Grauwasser und Toilette entsorgt!

 

Dienstag 18. August 2020: Oberstdorf: bewölkt vormittags, aber kaum Regen, 22ºC

Stella und Ulrich haben uns am Camping abgeholt und wir sind zum Parkplatz der Fellhornbahn gefahren. Dort -wir kostenlos (ansonsten 29€/pax)- erst mit den kleinen Gondeln dann mit der großen Gondelbahn hochgefahren. Zum Gipfel hoch gelaufen. Einen Kaffee an der Talstation der großen Gondelbahn (16€) bevor wir runter gefahren sind und zu Lilo und Klaus pünktlich um 13 Uhr erschienen sind. Uns erwartete das von Lilo und Klaus nach deren Hausrezept zubereitete Kässpatzn-Mittagessen, abgerundet mit einem guten Merlot-Rotwein aus Baden von einer Magnum-Flasche. Gegen 15 Uhr haben sich die Männer ein wenig erholt, bevor sie zur Moorweiher gelaufen sind, während die Mädels shoppen waren. Anschließend einen Kaffee beim Eiscafé unter Lilos Wohnung, bevor wir bequem von Stella und Ulrich zum Camping gefahren wurden. Kurz vor 20 Uhr sind wir mit unseren Fahrrädern zum Loft gefahren, wo wir einen Tisch für 6 Personen reserviert hatten, da auch Isabel und Felix angekommen sind (116€). Es war 22:00 Uhr als wir nicht wussten, ob wir reinfeiern sollten, aber da Volker müde war, sind wir alle nach Hause gegangen.

 

Mittwoch 19. August 2020: Oberstdorf - tolles Wetter, warm 24ºC

Mein Geburtstag: 65. Um 9:40 Uhr wurden wir von Stella und Ulrich am Camping abgeholt. Bei Conditorei-Café Gerlach gefrühstückt. Es erwartete mich ein sehr schönen Kuchen und viiiiiele Geschenke! Leider Um 12:15 Uhr zum Parkplatz Renksteg gefahren. Dort erwarteten uns schon Klaus und Lilo in einem Dirndl, total hübsch und süß. Dann alle (nur nicht Felix, der arbeiten muss) zum "Dr'Schonzenwiert" gelaufen. Um 13 Uhr meinen Geburtstag dort gefeiert. Erst einen Sekt mit Hibiskusblüte, dann leckere Allgäumer Tapas, bevor jeder sich eine Hauptspeise ausgesucht hat. Felix kam noch kuz dazu und ging dann auch nach 45 Minuten. Nach dem Essen haben sich Lilo und Klaus verabschiedet, wir übrigen 5 sind hoch auf die Heini-Klopfer-Skiflugschanze Oberstdorf gefahren (2 separate Lifte, 8,50€/pax mit Gästekarte). Zurück nach Oberstdorf, wo wir dann um 18 Uhr in den Biergarten "Zur Traube" gegangen sind und erst nur was getrunken haben, dann auch gegessen. Ich hatte Anrecht auf ein Ständchen vom Akkordeonist, noch schönes war der Vortrag von Isabel mit Marios aufgenommene Einlage. Alle müde zurück nach Hause. Volker und ich mit Taxi (8,20€). Volker und Ulrich hatten die Geschenke schon ins Wohni gebracht morgens als ich mit Isabel in ihr Hotel-Apart gegangen bin, darüber habe ich mich gefreut! Es war ein sehr schöner Tag für alle, denke ich.

 

Donnerstag 20. August 2020: Oberstdorf: tolles Wetter, 29ºC

Volker hoch zum Rubi-Horn (1330 Höhenmeter, 15 km, 7 Stunden mit Mittagessen in der Mittelstation See-Alpe von der Nebelhornbahn, die zurzeit gebaut wird, aber das Resto ist auf). In der Zeit sind Stella, Ulrich, Isabel und ich zur Breitbachklamm, die wahnsinnig gut besucht war (4,50€/pax mit Gästekarte). Oben angekommen, sind wir bis zur "Alpe Hinter der Enge" gelaufen, wo wir was getrunken haben. Danach runter zur  Alpe Dornach, wo sich Felix schon installiert hatte und an einem Meeting teilnahm. Da haben wir alle anständig gegessen (Julia und Stella einen Riesen leckeren Burger 14,50€) und Isabel ist mit Felix geblieben. Danach sind die beiden noch zum Freibergsee gefahren und hochgelaufen. Nachdem wir wieder unten waren (Stella hatte ras-le-bol) wurde Julia nach Hause gefahren, Volker kam gerade aus der Dusche raus. Um  19:45 Uhr sind wir mit unseren Fahrrädern zum Hotel-Apart von Isalix gefahren, wo wir alle 6 gemeinsam einen Vesper bzw. eine Brotzeit gemacht haben. Zurück mit den Fahrrädern.

 

Freitag 21. August 2020: Oberstdorf - gutes Wetter 28ºC

Sline und ich noch zu "The Store", wo wir natürlich was gefunden haben. Mittagessen mit Isabel und Felix bei Löwenwirtschaft Strauss (sehr gut, 65€/pax). Verabschiedung von Isabel und Felix, die nach Sankt Gallen zur Hochzeit von Claudia Huaroto fahren. Danach sind Ulrich, Stella, Volker und ich nach Baad gefahren, wo wir mit der Walmendingerhornbahn zum Walmendinger Horn hochgelaufen sind (kurze Strecke) und von dort hat man eine wunderbare Sicht bis auf die Zugspitze. In der Gipfelstuba haben wir den Gutschein-Verzehr eingelöst für 2 x Capuccino und leckeren Kuchen (1,5€ Zuschlag pro Person, die die Bahn bezahlen muss). Danach direkt zum Moorbad, wo wir auch erstmal ein wenig hochlaufen mussten (4€ Eintritt). Das Moorbad ist wirklich schön gelegen, und wir konnten sogar was zu trinken bekommen. Im August schließt das Moorbad um 19 Uhr. Zurück noch zu Lilo und Klaus, wo wir im Garten Wein, Bier, und diese leckere Honig-Senf-Zwiebel-Bruch-"Pretzel" gegessen haben.

 

Samstag 22. August 2020: Oberstdorf - 23ºC wolkig und regnerisch

Stella und Ulrich sind bei uns vorbeigekommen, um die Reste der Brotzeitsachen zu bringen. Sie fahren heute nach Baden-Baden und am nächsten Tag nach Brüssel. Heute war unser Waschtag. Auf dem Camping stehen zwei sehr gute schnelle Miele Professional Waschmaschinen à 3€ + 1 Trockner -alles mit 0,50€ zu zahlen- zur Verfügung). Dann kleine Brotzeit bevor wir einkaufen gefahren sind. Wir mussten den Platz wechseln von 75 auf 92. Man steht hier überall sehr gut und hat extrem viel Platz. Abends habe ich noch eine Stunde Yoga gemacht, dann Dodo.

 

Sonntag 23. August 2020: Oberstdorf - 22ºC wolkig

Heute ist mir das Aufstehen schwer gefallen. Volker ist gegen 10 Uhr mit seinem Fahrrad bis zum Bahnhof gefahren, um dann den Bus 44 zum Kleinwalsertal und weiter zur Ifenbahn, die er bis oben genommen hat, um die Wanderung "Gottesackerplateau" zu machen (3:35 Stunden, 9 km, 471m nach oben, 842 nach unten). Um 16:30 Mittabendessen. Dann Siesta. Julia hat heute eh nur Siesta gemacht.

 

Montag 24. August 2020:Oberstdorf - bewölkt 22ºC

Volker is mit dem Fahrrad bis Oberstdorf Waldesruh. Von da aus zu Fuß rauf auf die Bergstation Söllereckbahn (500 Hhm Bonus, weil die Bahn zurzeit neu gabaut wird). Von da aus zur Fellhorngipfel und zur Kanzelwandbahn-Bergstation. Volker im Panorama-Restaurant Gulaschsuppe mit Brezel gegessen. (1384 Hhm, 12 km, 3:45 Stunden) Runter mit der Bahn. Julia mit Conny zum Wonnemar in Sonthofen (11 km, 30 Minuten), Eintritt zur Sauna-Landschaft (ohne Schweimmbad, 17,50€ für 6 Stunden). Nach der Sauna zu Aldi und zurück nach Hause. Um 19 Uhr haben wir noch gegrillt.

 

Dienstag 25. August 2020: Oberstdorf - tolles Wetter 24ºC

Um 11:30 Uhr zur Sennalpe Eschbach, wo wir eine leckere Brotzeit mit Lilo und Klaus eingenommen haben. Wir sind mit dem Fahrrad gekommen, Lilo und Klaus mit dem Bus gekommen. Danach sind Lilo und Klaus zu Fuß bis zur Talstation Fellhorn gelaufen, während wir gleich einen Stopp bei der nächstgelegenen Gaststätte "Landgasthof Adler" angehalten um einen Zwetschendatschi und einen Eiskaffee einzunehmen (14,50€). Dann haben wir einen alternativen Weg zurück über die Skiflugschanze und Freibergsee nach Oberstdorf gefahren (sehr schön!). In Oberstdorf zu Fenneberg (sehr schönes luftiges Geschäft) gefahren und dann nach Hause. Insgesamt 33 km, 500 Höhenmeter.

 

Mittwoch 26. August 2020: 22ºC sonnig

Fahrt mit den Fahrrädern bis Oberstdorf, da den Walserbus (Julia mi den Bahncard 5,80 und Volker 8,50€ zur Kanzelwandbahn. Volker hat die Wanderung zur Kanzelwand und dann bis zur Walserhammerspitze (2170 m), 4,7 km, 508 Höhenmeter, anstrengend). In der Zwischenzeit ist Julia runter nach Riezlern und hat eine nette Friseurin gefunden, die mich noch vor ihr Feierabend genommen hat (38€, Frisör SchnittPunkt, Frau Ingrid Frick, Walserstr. 58, 6991 Riezlern, tel. +32-5517/5236, sehr gut). Julia zuerst mit dem Bus zurück nach Oberstdorf, zu Müller Droguerie, Volker nachgekommen, und wir haben dann Eis bei Eisladen unter Lilo und Klaus' Wohnung gegessen. Zuhause die leckere Kasseler-Koteletts egessen, die wir bei Feneberg gekauft haben.

 

 

Donnerstag 27. August 2020: Oberstdorf - tolles Weter, 23 ºC

Gegen Mittag mit den Fahrrädern hoch nach Gerstruben, Mittagessen im Gasthof Gerstruben, dann weiter bis zur Alpe Dietersbach auf 1325 m (558 Höhenmeter, 30 km). Sehr schöne Landschaft! Um 16 Uhr mit Lilo und Klaus bei Café Gerlach Kaffee und Kuchen gegessen. Dann zu Feneberg,, wo wir leckeres Rumpsteak und Filetsteak gekauft haben und dann zuhause gegrillt (sehr gutes Fleisch!).

 

Freitag 28. August 2020:  (alt m): Oberstdorf  - Immenstadt - schönes Wetter bis 13 Uhr, dann Regen 19ºC

Vormittags Laundry (2 Waschmaschinen à 3€, 2 x 1 Trockner à 1€). Um 12:30 Uhr haben uns Lilo und Klaus abgeholt und wir sind nach Blaibach gefahren zur Bergfischzucht Gunzesried gefahren (sehr leckere geräuchterte Saiblinge mit warmen Kartoffelsalat 32,20€). Dann nach  Immenstadt gefahren, wo Lilo uns das nette Zentrum gezeigt hat, während Klaus beim Akkustiker war. Auch habe ich dort eine schöne Fahrradtasche gefunden (65€), die mir Lilo liebenswürdigerweise zum Geburtstag geschenkt. Auch habe ich eine Fahrradbrille ausprobiert, die wir uns morgen mit dem Fahrradhelm anprobieren. Dann Fahrt zur Café Rapp in Obermaiselstein, wo Lilo und Klaus gut die Besitzer kennen und der Elmar sehr lustig war und uns einen Schnaps gespendet hat und Klaus uns eingeladen hat. Abschied von unseren lieben Oberstdorfer Freunden Lilo und Klaus, da wir morgen abfahren. Hoffentlich können sie uns bald in Portugal besuchen. Und noch etwas: wir waren noch nie so lange, 17 Tage, an einem Ort mit unserem Wohni. Total Kosten Rubi-Camp für 17 Tage inkl. Strom (nach kW abgerechnet):  €