P. Natural Hornachuelos - Hornachuelos Ciudad - El Higuerón Stellplatz

Lora del Río

Lora del Río ST                                                   P.N. Hornachuelos                                     Área Recr. Fuente del Valle

 

x

 

Samstag 26.02.2022: Loulé - Lora del Río, Spanien (alt ca. 200 m): 262 km. Wetter: bewölkt 18ºC

Abfahrt um 12:10 Uhr. Kurzer Einkauf bei Lidl mit gutem deutschen Brot bei Ausfahrt 48 von der Autobahn nach Sevilla. Übernachtungsstopp in Lora del Río auf dem ausgewiesenem Stellplatz (sehr ruhig, kostenlos). Kleiner Spaziergang in die Innenstadt und zu der Kirche, die früher eine Moschee war. Ansonsten war nicht viel Leben in der Stadt. N37º39'32" W5º31'9"

 

Sonntag 27.02.2022: Lora del Río - P.N. Hornachuelos (alt 222 m):  km. Wetter: bewölkt, manchmal kam die Sonne raus, 19ºC

Fahrt nach Hornachuelas-Stadt, die ganz nett aussieht und gleich weiter zum Parque Natural Hronachuelas. Wie waren wir erstaut zu sehen, wieviele Wohnmobile da schon standen und übernachtet hatten! Beim Visitor Center haben wir uns ein Päckchen mit 6 Wanderkarten gekauft und die Herrerías gemacht (6,13 km, 1h20', 100 Höhenmeter, sehr schön). Mittagessen zuhause. Volker hat dann noch eine Wanderung gemacht:: Sendero de la Rabilarga, 2 km, 30'. N37º50'39" W5º15'30"

 

Montag  28.02.2022: P.N. Hornachuelos - Hornachuelos - El Higuerón Stellplatz bei Córdoba (alt 120 m): 47 km - Wetter: warm sonnig sommerlich 20ºC

Fahrt nach Hornachuelos Stadt, wo wir am offiziellen Stellplatz beim Sportplatz, Messegelände etc. Der Ort befindet sich auf einem Hügel und blickt auf den Stausee El Bembézar. Spaziergang in die Stadt und zu dem Mirador, wo man die hängenden Häusern sieht. Auf dem Hauptplatz haben wir die Karnevals "Murga" abgewartet mit Bier, Tinto de verano, boquerones, queso curado. Murga ist so eine Karnevals-Band, die sich lustig macht über alles was im letzten Jahr passiert ist etc. Zurück über einem alten Weg über dem Graben. Dieser Ort erinnert mich sehr an Matera mit den Höhlen, wo auch früher die Reisende, die wenig Geld hatten, über nacht Unterschlupf gefunden haben. Nachdem wir zu Mittag gegessen haben und ein wenig ausgeruht waren, sind wir weiter nach El Higuerón gefahren, wo wir uns auf einem Stellplatz namens ** hinter dem Boutipan Peter Pan installiert haben, heute erst notdürftig entlang einem Zaun, morgen auf einem richtigen Stellplatz (8€/Nacht + 3€ Ver- und Entsorgung). Kaffee helado getrunken im Peter Pan. N37º52'14" W4º51'24"